Onkologische Rehabilitation

Lebensfreude und -qualität zurückgewinnen!

Werden Sie wieder fit für Beruf, Alltag und Freizeit. Mit einem modernen und interdisziplinären Rehabilitationskonzept wird in der ambulanten Reha Wörgl dies für Sie ermöglicht.

Eine familien- und alltagsfreundliche Therapiesituation sind die zentralen Vorteile einer ambulanten Behandlung. Sie können die Reha berufsbegleitend gestalten und zudem Ihre familiären Aufgaben weiterhin fortführen.

Im ambulanten Rehabilitationszentrum Wörgl werden onkologische Erkrankungen in der Phase 2 behandelt.

Phase 2 - Gesundheit wiederherstellen

Direkt nach Ihrer Entlassung aus dem Krankenhaus oder nach schweren, akuten onkologischen Erkrankungen startet die Phase 2.
Die ambulante onkologische Rehabilitation eignet sich besonders für Sie, wenn Sie aufgrund Ihrer Lebensumstände keinen stationären Aufenthalt durchführen können. Oder dieser nur mit einem sehr hohen Aufwand verbunden wäre.

Das ambulante Rehazentrum Wörgl bietet dafür seinen Patientinnen und Patienten ein umfassendes Rehabilitationsprogramm. Die Behandlung dauert in der Regel sechs Wochen und findet an drei Tagen pro Woche statt.

Dieses Rehabilitationsprogramm beinhaltet alle Therapien sowie fachärztliche Betreuungsleistungen, die für eine komplette oder weitgehendste Wiederherstellung Ihrer Gesundheit erforderlich sind.

WER DARF EINE AMBULANTE REHA BEANTRAGEN?

WAS ERWARTET SIE?

WIE LANGE DAUERT DIE REHA?

Die Rehabilitation der Phase 2 dauert 6 Wochen. Die Rehabilitation findet an drei Tagen der Woche (jeweils 2 bis 4 Stunden) statt.

 

WIE STELLE ICH EINEN ANTRAG AUF AMBULANTE REHABILITATION?

Unser Leistungsangebot

Neben unbedingt erforderlichen Cookies verwenden wir optionale Cookies für Statistiken.
Mehr InfosAblehnenAkzeptieren

Ich möchte

VAMED Rehabilitation